Radtour Salzburg Slowenien Istrien

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Socatal Cepovan Nova Gorica Sezana

Etappen 1 - 6

5. Etappe (Samstag, 25. Juni 2016): Bovec - Sezana

Detaillierte Online-Karte auf GPSies
karte,bovec,soca-tal,kobarid,tolmin,cepovan,nova gorica,sezana
Kurzbericht

Nach Start in Bovec folgen wir dem tief eingschnittenen Soca-Tal auf der Hauptstraße überwiegend abfallend bis nach Kobarid. Dort wechseln wir auf die linke Flussseite und fahren dort eine ruhige und leicht hügelige Nebenstraße bis Tolmin. Auf einer Hauptverbindungs-straße fahren wir ein kurzes Stück weiter an der in diesem Bereich aufgestauten Soca entlang bis nach Most na Soci. Hier biegen wir ab auf eine ruhige Nebenstraße, die uns über einen längeren waldreichen Anstieg nach Cepovan führt. Hinter Cepovan geht es dann überwiegend abwärts bis nach Nova Gorica, wo die Soca aus dem Gebirge austritt. Alternativ hätten wir ab Tolmin der meist flachen Hauptstraße durch das auch in diesem Abschnitt schöne Soca-Tal folgen können. Diese ist aber häufig stark befahren (auch Lkw). Dank Navi radeln wir zügig durch Nova Gorica und nutzen dabei auch einige gut ausgebaute Radwege. Dabei fahren wir auch im Grenzbereich zur wesentlich größeren Stadt Gorizia auf italienischem Gebiet. Die beiden Städte  sind 1947 mit einer Grenzziehung zwischen Italien und Jugoslawien entstanden. Dabei wurde die Stadt Görz geteilt. Die Grenze kann wegen des Schengen-Abkommens heute an jeder beliebigen Stelle überschritten werden und so wachsen die beiden Städte wieder zusammen. Von Nova Gorica bis Sezana durchfahren wir das slowenische Weinbaugebiet Primorska. Wir folgen zunächst leicht hügelig in einem weiten Tal der Straße 204, die überwiegend parallel zu einer Eisenbahnstrecke verläuft. Bei Branik folgt noch ein längerer Anstieg und dann geht es hügelig weiter zu unserem Etappenziel Sezana. In der Stadt versorgen wir uns in einem Supermarkt. Dann fahren wir noch ein kurzes Stück zu unserem Hotel, welches in dem kleinen Nachbarort Dane pri Sezani liegt.


Verkehr: überwiegend wenig bis mäßig Verkehr, in und um Nova Gorica viel Verkehr (der heutige Samstag ist allerdings ein Feiertag in Slowenien)

Landschaftlich reizvolle Abschnitte:
landschaftlich reizvoll ist die Strecke zwischen Bovec und Nova Gorica, sowie etwa ab Branik bis Sezana

Übernachtung: Hotel Grahor, 55 EUR im EZ mit Frühstück
Bewertung:
sehr gute Zimmereinrichtung und gutes Frühstücksbuffet

Bild 3: Im Soca-Tal zwischen Bovec und Kobarid
rennrad,soca-tal,bovec,kobarid
Bild 5: Nebenstraße im Soca-Tal zwischen Kobarid und Tolmin
nebenstrasse,soca-tal,kobarid,tolmin
Bild 7: Nebenstraße Most-na-Soci - Cepovan
nebenstrasse,most-na-soci,cepovan
Bild 9: Nebenstraße bei Cepovan
nebenstrasse,cepovan
Bild 11: Pool am Hotel Grahor
hotel grahor,sezana,swimming-pool
Etappendaten

Etappenlänge: 123 km

Aufstieg gesamt: 1.322 m

Abfahrt: 08:05 Uhr

Ankunft: 14:50 Uhr

Fahrzeit (netto): 5 h 34 min

Fahrzeit mit Pausen: 6 h 45 min

v Ø (netto): 22,1 km/h

v Ø mit Pausen: 18,2 km/h

Höhenprofil
höhenprofil,soca-tal,cepovan
Vormittag
Mittag
Nachmittag
Abend

Höchsttemperatur bei 34°C

Bild 1: Im Soca-Tal zwischen Bovec und Kobarid
soca-tal,bovec,kobarid
Bild 2: Im Soca-Tal zwischen Bovec und Kobarid
soca-tal,bovec,kobarid
Bild 4: Brücke über die Soca bei Kobarid
brücke,soca,kobarid
Bild 6: Aufgestauter See bei Most-na-Soci
see,most-na-soci
Bild 8: Nebenstraße bei Cepovan
nebenstrasse,rennrad,cepovan
Bild 10: Die Ortschaft Kopriva unweit von Sezana
kopriva,sezana
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü